Seiteninhalt

Kleinprojekte-Erstantrag

Verfahren für die Förderung von Klein-Projekten

NRO, die zum ersten Mal einen Antrag beim BMZ (im Titel 687 06, Private Träger) stellen möchten, müssen zunächst mit einem Kleinprojekt beginnen. Das ist ein Projekt mit längstens einem Jahr Laufzeit - innerhalb eines Kalenderjahres - und maximal € 37.500 Zuwendung. Der Zuschuss muss mit einem Eigenanteil von in der Regel 25 % ergänzt werden.

Ein solches Kleinprojekt muss so angelegt sein, dass es in der vorgegebenen kurzen Laufzeit abgeschlossen werden kann. Für das laufende Kalenderjahr kann es daher nur jeweils bis zum 30. Mai beim BMZ beantragt werden. Bitte bedenken Sie, dass wir es noch bearbeiten müssen und dass dies meist einige Wochen oder gar Monate dauert.

Für den Antrag muss das entsprechende neben stehende Formular genutzt und vollständig ausgefüllt werden. Das Fragenraster darunter ist eigentlich für ein größeres Vorhaben gedacht, verdeutlicht aber, welche Angaben und Informationen im Antrag notwendig sind und ist daher auch für ein erstes Kleinprojekt hilfreich.

Vorgaben des BMZ für Kleinprojekte

Förderungswürdige Klein-Projekte sind Projekte,

  • deren angestrebter entwicklungspolitischer Erfolg schnell erreichbar ist,
  • die in sich geschlossene Maßnahmen sind, die zu keinen wiederkehrenden Verpflichtungen führen,
  • die so ausgerichtet sind, dass notwendige Sachgüter in der Regel im Partnerland oder in benachbarten Partnerländern mit Entwicklungszusammenarbeit beschafft werden können,
  • die in keinem unmittelbaren Zusammenhang mit anderen Projekten der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit stehen.